Ouchi-Starter trumpfen groß auf…

Am 04.04.2009 richtete der befreundete Dresdner Karateverein Torii Dresden die diesjährige deutsche Nachwuchsmeisterschaft und Nagai Cup aus. Ein großes Starterfeld mit über 100 Startern und eine hohe Leistungsdichte haben schon bei der Eröffnung spannende Kämpfe versprochen.

15 Ouchis haben sich seit Wochen mehr oder weniger schweißtreibend auf diesen Wettkampf vorbereitet und sind dann vergangenen Samstag zum Vergleich angetreten. Einige von ihnen waren zum ersten Mal dabei, andere haben schon den einen oder anderen Zug Meisterschaftsluft geatmet. Insgesamt sind elf Nachwuchs-Ouchis angetreten um sich zu beweisen.

Die vergangenen Wochen ließen bereits gute Leistungen erahnen und wurden mit 19 Platzierungen auch bestätigt!

Zur speziellen Meisterschaftsvorbereitung konnte auf den guten Grundlagentrainings der vorangegangenen  Monate aufgebaut werden. Kondition, Ablauf und Technik haben eine solide Basis, sodass wir hauptsächlich Schnellkraft, Taktik und Routine geübt haben.

Für viele der Kinder war es die erste Meisterschaft, das ließen sie sich aber kaum anmerken und setzten sich in ihren Kategorien mit bis zu 37 Startern teilweise souverän durch.

paul kloß

Dabei mussten einige Klein-Krieger leider die Erfahrung sammeln, dass sie nicht nur gegen ihren vermeintlichen Gegner sondern auch gegen sich selbst, rutschige Fußböden und fragliche Schiedsrichterentscheidungen antreten.

Für die etwas wettkampfroutinierteren war es zwar nicht die erste Meisterschaft, aber die Motivation war genauso groß wie eh und je. Die kleinen großen Teilnehmer haben viel Freude an der Sache erkennen lassen und an diesem frühlingshaften Tag auch in der Halle viel Esprit versprüht (Ich kann das beurteilen, ich habe sie genau beobachtet J). Einige haben noch dazu mit ihrem Karate-Können bestochen und das wurde dann auch mit Platzierungen belohnt. Wie bei den Kleinen zeigt sich auch bei den Großen, dass die eigenen Ziele nicht immer erreicht werden, sei es durch unverständliche Entscheidungen, unglückliche Umstände oder unzureichende Vorbereitung.

Die Ouchi-Premium-Ausbildung kann sich sehen lassen – hier sind die Ergebnisse:

  Kata Kumite
Kinder 3. Lee-Ann  
Jungs bis grün 3. Florian 4. Florian
Jungs ab grün   2. Tommy 3. Willi 2. Manuel 4. Tommy
Mädchen ab grün 2. Susi 1. Susi
Jugend bis grün   3. Paul K.
Jugend ab grün 1. Paul G.  
Männer   1. Ricci 1. Andre
     
Team 2. Andre, Paul, Ricci 2. Andre, Paul +Takeda
Nagai Cup 1. Hannes 3. Ricci  
  1. Dana 1. Dana

Die Trainer sind mit der aktuellen (und präsentierten) Leistung und Entwicklung sehr zufrieden, das gute Gefühl aus dem Training und der Spaß am Karate war auch auf der Meisterschaft spürbar und sichtbar. Die Routinierteren kümmerten sich vorbildlich um die Debütanten, die es durch ihre spätere Unterstützung wiederum dankten – prima Teamleistung!

Nach Entgegennehmen der Teilnahmeurkunden und der zahlreiche Pokale und Medaillen versammelte sich das Team nocheinmal (um den Wettkampftag mit ein bisschen Krach als Team zu beenden). Alle schienen sehr zufrieden und motiviert zu sein für all das, was die nächsten Wochen und Monate noch so bringen sollen.

Und vergesst nicht dieses belebende und motivierende Gefühl, dass durch den Körper und die Halle schwappt, wenn das Team zusammenhält.

Keep on rocking! für Prüfungen, Meisterschaften, WM…

Sehr schön war auch, dass trotz der sommerlichen Temperaturen viele Zuschauer und Helfer den Weg in die Halle auf sich nahmen um ihre Trainingspartner zu unterstützten.

Fazit: Die Einzelleistungen der Starter waren bereits sehr gut, die Gesamtleistung aller Ouchis war aber hervorragend vorbildhaft – hoffentlich bald wieder so!

Oss julia und hannes

Leave a Comment