unsere Trainer

Unsere Trainer im Verein


Als Verein und als Trainierende freuen wir uns, von einem so großen und erfahrenen Trainerteam lernen zu dürfen. Unsere Trainer blicken auf viele nationale und internationale Titel zurück und organisieren ehrenamtlich das tägliche Training. In den vielfältigen Trainingseinheiten liegt neben der Vermittlung der Kampfkunst ein besonderes Augenmerk auch auf dem gesundheitlichen Aspekt. 



Image

Tina Mühlich
3. Dan Shotokan Karate


Tina ist Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivtherapie an der Universitätsklinik Carl Gustav Carus in Dresden. Dort engagiert sie sich unter anderem in der Schulung und Ausbildung neuen Fachpersonals. 1994 legte Tina ihre Prüfung zum 1. Dan ab und gewann in der Folge zahlreiche nationale und internationale Turniere. Höhepunkte waren der 3.Platz im Kumite bei den Weltmeisterschaften in Japan sowie mehrfache Titel als Vizeeuropameisterin. Auf dem Weg zum mittlerweile 3. Dan wurde sie von den Karatelegenden Nagai, Shirai, Asai, Kase, Ishikawa, Oshiro, Kanazawa und seinen Söhnen gefördert. Bereits in ihrer aktiven Wettkampfzeit setzte sie sich mit großem Einsatz in der Vereinsarbeit ein und gründete 1999 mit befreundeten Schwarzgurten den Verein Ouchi, welchem sie als 1. Vorsitzende vorsteht. Tinas besondere Stärke liegt darin, jeden der Ouchis, vom Anfänger bis hin zu den Mitgliedern der Nationalmannschaft, individuell zu unterstützen. Ihrem großem Wissen über die traditionelle wie moderne Trainingsvermittlung, sowie der von ihr koordinierten gezielten Einsetzung der Einzelstärken des Trainerteams sind die zahlreichen nationalen und internationalen Erfolge Ouchis zu verdanken. Sportliche Ergänzung zum Karate findet sie im Yoga und Pilates. Tinas Ausgeglichenheit und Herzlichkeit sind sicher auch den wichtigsten Menschen in ihrem Leben zu danken, ihrem Partner Hannes und den gemeinsamen Töchtern Lucie und Laila.


Image

Ansgar Winkelmann
4. Dan Karate,  
1. Dan taekwondo


Ansgar ist Arzt und Physiotherapeut mit den Schwerpunkten Manuelle Therapie und Sportphysiotherapie. In diesen Funktionen leitet er Schulen in Dresden und Traunstein. Als Lehrstuhlinhaber und Dozent ist er an den Hochschulen in Salzburg und Köln tätig.
Mit seinem Freund und Partner Peter van den Berg steht er zudem seit 1992 dem Ergotherapeutischen Fortbildungszentrum (DEFZ) als Geschäftsführer vor.
Kampfsport, mit Schwerpunkt Karate und Taekwondo, betreibt Ansgar seit 1983. Sein besonderes Interesse liegt in der Trainertätigkeit, welcher er seit 1986 nachgeht. In erster Linie sprechen ihn hierbei neben Planung, Methodik und Didaktik von Training Analysen, Bewegungsstudien sowie individuelles Perfektionierungstraining an.
Ansgar lebt mit Ehefrau Ivana und den gemeinsamen Kindern Anna und Daniel in Traunstein.
Neben der Familie, der beruflichen Tätigkeit und dem Kampfsport liegt seine Leidenschaft in der Literatur.


Image

Hannes Röseler
3. Dan Shotokan Karate


Hannes ist examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger. Seit 2014 studiert er Lehramt für Grundschulen und Philosophie an der TU Dresden.
Karate trainiert er seit 1993. Überragend sind seine Erfolge als Wettkampfathlet und Trainer. Zahlreiche Platzierungen auf Deutschen Meisterschaften, Mitglied des Nationalteams seit 2005, Platzierungen auf mehreren Länderkämpfen und Teilnahme an drei Welt- und vier Europameisterschaften stehen in seiner sportlichen Vita. Sein persönliches Highlight war die EM in Ungarn 2011, wo er die Bronzemedaille in Kata holte während sein Bruder Silber in Kumite erreichte. 2016 stand Hannes im Kata-WM Finale und 2017 folgte der 4.Platz im Kumite Einzel der EM in CZ.
Als Trainer spricht ihn vor allem die Verbindung aus klassischem und modernen Karatetraining an.
Erweiternd zum Karatetraining begeistert Hannes sich und uns mit Wissen und Können im Bereich Fitness, Akrobatik, Radfahren und vielem mehr.
Hannes, seine Partnerin Tina und ihre gemeinsamen Kinder Lucie und Laila sind das Herz unseres Vereins.


Image

Julia Wehnert
2. Dan Shotokan Karate


Julia arbeitet als Psychologin am UniversitätsSchmerzCentrum in Dresden.
Karate ist seit 1998 fester Bestandteil von Julias Leben, und seit 2006 trainiert sie bei Ouchi. Julia ist leidenschaftliche Wettkampfathletin, errang mehrfach Deutsche Meistertitel und nahm als Mitglied des Nationalteams an verschiedenen Länderkämpfen, sowie drei Europa- und drei Weltmeisterschaften teil. Ihre Erfahrungen und ihre Begeisterung für das Karate gibt Julia heute als Kindertrainerin weiter und bereichert damit unseren Verein in besonderer Weise.

Neben dem Karatetraining begeistert sich Julia für das Laufen, Frisbee spielen, kreative Ideen sowie zu unserer aller Freude das Kuchenbacken.


Image

Paul Gebauer
1. Dan Shotokan Karate


Paul arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand in der Anorganischen Chemie der Technischen Universität Dresden.
Seine Karatelaufbahn begann er 2000 im ersten Kindertraining von Ouchi. Erfahrungen auf nationalen Wettkämpfen sowie engagierte Teilnahme an Lehrgängen, Fort- und Weiterbildungen qualifizierten Paul schon früh für die Trainiertätigkeit. Seit mehreren Jahren fördert er mit hohem Engagement und großem Erfolg unsere Ouchi-Kids. Als Mitglied des Nationalkaders hatte Paul bereits die Möglichkeit auf zahlreichen internationalen Meisterschaften teilzunehmen, darunter zwei Europameisterschaften und zwei Weltmeisterschaften.

Neben dem Karate interessiert sich Paul in seiner Freizeit für Literatur und Kochen. Initiiert durch seinen Großvater beschäftigt er sich mit großer Begeisterung mit der Stenografie.


Image

Tim Heckel
1. dan Shotokan Karate


Tim unterrichtet Geschichte und Geographie am Gymnasium Franziskaneum in Meißen. Sein besonderes Interesse betrifft die Erprobung und Umsetzung von Lernstrategien sowie die Begleitung der individuellen Entwicklung seiner Schüler.

Als Ausgleich zur Schule begann er 2001 in Auerbach mit dem Karatetraining und ist seit 2009 stolzes Mitglied von Ouchi. Auf zahlreichen Meisterschaften sammelte Tim wertvolle Erfahrungen und wurde mehrfach deutscher Nachwuchsmeister in Kata und Kumite. Als besondere Highlights seiner Wettkampfkarriere zählen die Teilnahmen an zwei Europameisterschaften für das deutsche Nationalteam. Heute ist er als Kindertrainer bei Ouchi tätig, wobei ihm besonders der respektvolle Umgang miteinander sowie das gleichwertige Training von Körper und Geist wichtig ist.