Mit Wechselschlübber in Leipzig

Dem Ruf des Leipziger Vereins Musashi folgend, sind Julia, Ricci, Tim, Paul, Martin und André samt Freundin am Wochenende zum Braun-Schwarzgurt-Lehrgang gefahren. Leider hat es kurzfristig Ouchi-Papa Hannes flachgelegt, so dass er zu Hause das Krankenbett hüten musste.

Mit den Wechselschlübbern im Gepäck wurde schnell klar: Die Ouchis sind keine Winterschläfer. 

Der Lehrgangsauftakt 2013 war, wie in den vergangenen Jahren, wieder ein Kampfrichterlehrgang. Topmotiviert traten die Ouchis in den Ring um den Kampfrichtern bestmögliche Kämpfe zu liefern, an denen sie die Kommandos als Haupt- und Seitenkampfrichter üben konnten. Auf dem Lehrgang wurden aber nicht nur die Kampfrichter geschult. Auch die Teilnehmer, die sich den Kumitekämpfen stellten und ihre Katas zeigten, bekamen zahlreiche Hinweise und Ratschläge. Besonders Eugen-Sensei und Marco-Sensei konnten uns mit ihrem konstruktiven Feedback anspornen, dieses auch in den kommenden Trainings umzusetzen, um für den Nagai Cup und den Länderkampf in Österreich die eigene Messlatte noch höher zu legen. Vor allem bei Martin und André wurde an diesem Wochenende wieder das Wettkampffeuer entfacht.

Neben Kata und Kumite übten wir eine neue Disziplin – das Wechselschlübber-Blanking. Optimal wurden wir in den vergangenen Trainingseinheiten zur Oberkörper- und Rumpfstabilität vorbereitet. Unsere athletischen Kunststücke an ausgewählten Geräten führten anfangs zu skeptischen Blicken aber letztlich zu neidvoller Anerkennung, viel Unterhaltung und allgemeinem Gelächter 🙂 
Neben dem großen technischen und taktischen Input und dem ouchitypischen Spaß war es schön, wieder viele bekannte Gesichter zu sehen und gemeinsam zu traineren, zu lachen und sich auszutauschen.

Leave a Comment