Die Weihnachtsfeier mit der magischen 13

Kurz vor dem angesagten und doch ausgebliebenen Weltuntergang kamen wir zum Abschluss des Jahres zur gemeinsamen Weihnachtsfeier zusammen. Mit zahlreichen Köstlichkeiten von Mutti, schlechten Boxen und einem umfassenden Showprogramm ließen wir es uns auch dieses Jahr so richtig gut gehen. Wir blickten zurück auf das Jahr 2012, aber auch voraus und stimmten uns tatkräftig ein, auf die kommenden Trainingsmottos.

Wie auch schon letztes Jahr trafen wir uns im wahrscheinlich coolsten Jugendclub Dresdens. Da Jeder eine Kleinigkeit beisteuerte ergab sich bald ein üppiges Buffet. Bei einem kleinen Spiel, moderiert durch unseren Lieblingsmoderator Rob, wurden die mitgebrachten Leckereien genau unter die Lupe genommen und als köstlich befunden und somit das Buffet eröffnet.

Nachdem die zahlreichen Mäuler gestopft waren und das große Buffet überraschenderweise nahezu leer geputzt war, wurden zunächst die Trainer mit einem kleinen, großen Geschenk überrascht. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank dafür. Nach ein paar einleitenden Worten durch unsere Chefin Tina startete dann das Programm für die Weihnachtsfeier 2012.

Den Anfang machten dabei unsere lieben Kinder. Wie auch die letzten beiden Jahre wurde das Kind gekrönt, welches in diesem Jahr am häufigsten im Training war. Herzlichen Glückwunsch Oli. Gleich darauf folgte eine erste Premiere. Die feierliche Aufnahme von gleich 13 Kindern in das Erwachsenentraining. 13 Jahre Ouchi und es starten 13 Kinder im Alter von 13 Jahren in das Erwachsenentraining. Das Ergebnis sehen wir dann alle, wie sollte es anders sein, im Jahr 2013. Nach einem kurzen Video mit Bildern von dem jeweiligen Kind und einem anschließenden Bruchtest absolvierten alle erfolgreich unseren kleinen Initiationsritus. Willkommen in der Welt der Erwachsenen.

Mit einem kleinen Bilderrätsel erinnerte uns Rob an ein paar der schönsten Events des vergangenen Jahres.

Nach diesem kurzen Rückblick hieß es wieder nach vorn schauen. Das Programm für das neue Jahr soll schließlich kein Geheimnis bleiben. Punkt 1: Wünsch-dir-was. Um nicht immer die Bestimmer zu sein gaben euch eure Trainer die Chance Wünsche für das Training im neuen Jahr abzugeben. Ihr wollt wissen wie das Ergebnis aussieht? Dann freuen wir uns euch auch nächstes Jahr im Training begrüßen zu können. Allein das Ergebnis zur Kata-Abstimmung für das Oberstufentraining am Montag konntet ihr in Form der drei Sieger-Katas (1. Unsu, 2. Gangkaku, 3. Platz Gojushiho Sho) vorgestellt durch Hannes, Julia und Paul schon zur Weihnachtsfeier bestaunen.

Eine weitere Premiere wird sich bis zu den Sommerferien durch das Training ziehen: Die Ouchi-Patenschaft. Kurze Erläuterung: Immer zwei Ouchis bilden eine Patenschaft und können Punkte für diese sammeln. Ist ein Pate alleine da gibt es für die Paarung einen Punkt, sind beide da drei Punkte. Wir sind alle gespannt welche Paarung es schafft bis zu den Sommerferien die meisten Punkte zu sammeln. Die Patenschaften, nachdem sie sich bis zu diesem Zeitpunkt finden sollten feierlich „vermählt“.

Damit endete dann auch das Programm der Weihnachtsfeier 2012. Vielen Dank an unseren Moderator Rob, der uns in gewohnter Manier mit viel Witz und jeder Menge lässiger Sprüche durch die Show leitete.

Mit dem Ende der Show dauerte es auch nicht lange und der Saal leerte sich immer mehr. Nur wenige blieben übrig um wie auch letztes Jahr eine kleine After-Show-Party zu vollziehen. Sie bestand diesmal nicht nur aus der Ouchi Version von „der Kaltmacher“ sondern zusätzlich auch noch aus der Fortsetzung, dem Kaltmacher 2 und Stuckie Wonderland, ein kleines Video über den Spaß den 5 Ouchis beim gemeinsamen Training mit dem Beelener Verein Hojo hatten.

Alle Jahre wieder war es eine wunderschöne, unvergessliche Weihnachtsfeier verbunden mit einem Rückblick auf ein tolles, erlebnisreiches Jahr. Wir können gespannt sein was das Nächste so mit sich bringt.

Paule

Leave a Comment