Beat Bianchi zum zweiten Mal bei Ouchi

Am 27. und 28.11.09 ging es rund bei Ouchi. Und das im wahrsten Sinn des Wortes. Während am Freitag, nach dem ungewohnten Hanteltraining und kombinierten Fuß- und Handtechniken, Beat nur einen kurzen Einblick in die runden und fließenden Bewegungen des Shorin Ryu gewährte, ging es dann am Sonnabend voll zur Sache. Gewohnt an die harten und geradlinigen Bewegungen des Shotokan Karate konnte einem bei den schnellen, drehenden, geschmeidigen Bewegungen schon vom Zusehen schwindelig werden. 

Manch Mitwirkender bei den Vorführungen wird wahrscheinlich gar nicht so richtig gewusst haben, wie er gerade in die missliche Lage gekommen ist. Alle waren jedenfalls mit viel Eifer und Spaß dabei, die gezeigten Techniken und Kombinationen zu üben. Mit Hinweisen auf Atemipunkte und Griff- und Haltetechniken um den Übungspartner unter Kontrolle zu bringen rundete Beat Bianchi das Training ab.

Für mich als Zuschauer war es jedenfalls faszinierend zu sehen, wie man mit wenigen kurzen Bewegungen den Übungspartner unter Kontrolle bringen, bzw handlungsunfähig machen kann. Ich denke den Übenden ging es ähnlich.
Vielen Dank an die Organisatoren und natürlich Beat Bianchi.

Oss, der Rico

Leave a Comment