31. DM und NWM in Dresden

Samstagmorgen – 8.45Uhr (na gut in Wirklichkeit war es dann schon 9.10Uhr) trafen sich 12 Ouchis an der Mehrzweckhalle Bodenbacher Straße. Hoch motiviert und gut vorbereitet waren alle auf die bevorstehenden Kämpfe gespannt. 10Uhr erfolgte nun auch schon die Eröffnung und anschließend gaben die Kinder 8 – 11Jahre den Auftakt für die Nachwuchsmeisterschaft. Etwa 100 Starter traten am Vormittag an und lieferten sich, vor allem in den Einzeldisziplinen ab 15 Jahre, bei denen Paul Sieger im Kumite wurde, spannende Kämpfe. Zu guter Letzt traten die Teams 15 – 17 Jahre an, bei denen auch unsere Mädels (Karo, Phine und Laura) mit Heian Nidan ihr Bestes gaben.
Im Laufe des Tages füllten sich dann die Tribünen mit knapp 150 Zuschauern, darunter auch einige aus unserem Dojo, die sehr begeistert ihren Kameraden die Daumen drückten.
Doch erst einmal durften sich die Kampfrichter und Teilnehmer eine kurze Mittagspause gönnen, bis 13.45Uhr die 31. Deutsche Meisterschaft mit einer beeindruckenden Vorführung vom ausrichtenden Dojo Torii begann.
Erstmalig wurden die Schwarzgurte in 2 Kategorien – bis 34 und über 35 Jahre – unterteilt. Die Herren der oberen Klasse zeigten hier ebenso motiviert packende Zweikämpfe und nicht weniger gute Kata. Dominiert wurden beide Disziplinen von Andreas Hermann (Takeda Auerbach), der die Finale für sich entschied.
Die etwas “Jüngeren“ begannen wie üblich mit Kata, wo die besten Vier für das im Anschluss folgende Finale bestimmt wurden. Auch die Kumite Entscheidungen fanden separat statt. Bei den Herren gewann Marco Wäger (Edo Berlin) Kata sowie Kumite. Hannes Röseler erreichte wie im Vorjahr einen hervorragenden 3. Platz in Kata und zusammen mit Robert Kaiser und Fabian Weber-Heck konnte sich das Herren Team erneut den 2. Platz sichern. Auch Dana Raczynski bestätigte die sehr guten Leistungen unseres Dojo Ouchi mit dem 1. Platz in Kata einzel, sowie mit dem Titel ihres Kata Teams (mit Helene und Julia Otomo Zittau), welches auf der kommenden WM in Tokio für Deutschland an den Start geht. In Kumite erkämpfte sich Dana den 3. Platz und im Finale setzte sich Karin Bonsack (Edo Berlin) durch.
Mit den Mannschaften endete dann auch 19 Uhr die Deutsche Meisterschaft und unsere Teilnehmer können doch recht zufrieden sein…
Schließlich ist dem Dojo Torri noch ein großes Lob für die gute Organisation und reibungslose Durchführung der Meisterschaft auszusprechen! „Lob“ 🙂  

Platzierungen bei Nachwuchsmeisterschaft:

Yannick – 4. Platz Kumite; Laura – 3. Platz Kumite; Robert – 3. Platz Kumite; Josephine– 2. Platz Kumite / 3. Platz Kata; Paul – 1. Platz Kumite; Karolin – 1. Platz Kumite / 2. Platz Kata; Ricci – 2. Platz Kata / 3. Platz Kumite

Deutsche Meisterschaft

Hannes – 3. Platz Kata; Herren Mannschaft (Hannes, Robert, Fabian) – 2. Platz Kumite Team; Dana – 1. Platz Kata / 3. Platz Kumite; Damen Mannschaft (Dana, Janine + Julia von Otomo Zittau) – 1. Platz Kata Team

Leave a Comment